Systemisches Konsensieren - Moderatorenausbildung

Als Moderator einer Gruppe Entscheidungen zu treffen, die die ganze Gruppe mitträgt. Alle Teilnehmer der Gruppe mit ins Boot zu holen, - unter "einen Hut zu bekommen" gestaltet sich mit den üblichen Abstimmungsverfahren oft schwierig. In diesem Seminar lernen Sie wie Sie als Moderator mit Systemischen Konsensieren in der Gruppe die größte Akzeptanz erreichen. So beugen Sie späteren Konflikten und Unmut vor. Freuen Sie sich auf ein Seminar der anderen Art, mit kompetenter Führung (einem der Erfinder von Systemischen Konsensierens) und neuen Ideen der Entscheidungsfindung!

Was kann dieses Seminar nützen?

  • mehr Handlungsmöglichkeiten bei Moderationen zur Verfügung haben, umEntscheidungen zu treffen,
  • auf einfache, schnelle und nachvollziehbare Weise tragfähige Entscheidungenauch in großen Gruppen mit vielen Vorschlägen treffen können,
  • konsensnahe Lösungen für komplexe Themen finden werden,
  • konstruktiver Probleme besprechen und lösen können,
  • Personenwahlen und brisante Themen mit SK entscheiden können und
  • mit mehr Freude Probleme lösen und miteinander entscheiden können.

Was lernen Sie in diesem Seminar?

  • kennen Sie die wichtigsten Kriterien für einen nachhaltigen Entscheidungsprozess,
  • haben Sie einen Überblick über verschiedene Entscheidungsverfahren, um inGruppen zu entscheiden,
  • kennen Sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren,
  • sind Sie mit dem Ansatz des “Systemischen Konsensierens” vertraut und können es situationsgerecht einsetzen
  • haben Sie Konsensierungen in verschiedenen Fassetten durchgeführt und miterlebt und
  • können Sie Gruppen mit dem SK-Prinzip zu tragfähigen Entscheidungen führen.

Was sind die Themen und Inhalte?

  • Übersicht über Entscheidungsmethoden
  • zwei Arten von Entscheidungsprozessen: mit dem Fokus auf Vergleich oderauf individuelle Bewertung der Optionen
  • Rahmenbedingungen und relevante Fakten
  • Wünsche an eine gute Lösung als Basis für den Entscheid
  • Durchleuchten von Vorschläge und kreative Kommunikation zur Weiterentwicklung von Ideen
  • Werkzeugkasten: Vertieftes Konsensieren bei komplexenProblemstellungen
  • Kriterien für Gruppenentscheidungsverfahren
  • die Berechnung der “Akzeptanz” für eine Lösung
  • Personenwahlen mit systemischem Konsensieren
  • Umgang mit Prozessvorschlägen
  • Prioritätskonsensieren
  • Konsensieren als Entscheidungsempfehlung
  • Online-Konsensieren mit acceptify

Voraussetzungen

Voraussetzung für dieses Seminar ist die Teilnahme an einem zweitätigen Basisseminars zum Systemischen Konsensieren.
Wenn Sie sich noch weiter vorbereiten wollen, empfehlen wir Ihnen die folgenden Bücher:

  • Nicht über unsere Köpfe” von Erich Visotschnig,
  • Smart entscheiden! Systemisches Konsensieren für” Führungskräfte von Josef Maiwald